Surreal

„Surreal“ ist ein Film einer Gruppe europäischer Snowboarderinnen, die zwei Dinge gemeinsam haben: viele von ihnen wohnen in Innsbruck und alle von ihnen begreifen ihren Sport als eine nicht-kompetitive Angelegenheit, nicht als Wettkampf gegeneinander, sondern als Tätigkeit, die sie näher zusammenbringt. Gegenüber dem Fokus auf Wettbewerb und Leistung, der für die Filmemacherinnen eine Verarmung, eine „Entzauberung“ ihres Sports darstellt, wollen sie dessen vielfältige Facetten zeigen und das Ästhetisch-Künstlerische, das Spielerische und den kommunikativen Aspekt des Snowboardens in den Mittelpunkt stellen.

Credits:

Quick Facts

ProduktionAUT 2022
Länge18 min.
SpracheEngl. mit dt. UT
MitCelia Petrig, Maria Kuzma, Mary Luggen, Pilar de la Cruz, Sarka Pancochova, Sophia Schroll, Tini Gruber

Ein Film von Pilar de la Cruz und Lea Baumschlager